Sie sind hier: Startseite » News

News bei Wissen, Grenzwissen und mehr...

Allgmeine News aus der Wissenschaft. Bild: Public Domain.
Allgmeine News aus der Wissenschaft. Bild: Public Domain.
Wissenschaft allgemein...
Was ein IQ-Test wirklich verrät ? und was nicht

Die Intelligenz der Menschen ist jahrzehntelang immer höher geworden. Seit 15 Jahren stagniert jedoch die Entwicklung. Woran liegt das ? und was kann man tun, um seinen IQ zu verbessern?

Was könnte ich alles machen, wenn ich 30 Kilo leichter bin?

Jeder fünfte Deutsche ist so dick, dass seine Gesundheit in Gefahr gerät. Doch wie wird man die Kilos los? Karin Will hat ein Langzeitprogramm an einer Klinik begonnen. Sie spürt erste Erfolge ? doch der schwierigste Teil liegt noch vor ihr.

So können Sie Ihren IQ verbessern

Was ist eigentlich der Intelligenzquotient? Und wie misst man ihn? WELT-Redakteur Norbert Lossau hat die wichtigsten Antworten und Tipps, wie man seinen IQ ganz einfach verbessern kann.

Science of Stupid - Wissenschaft der Missgeschicke (3.33)

Dies ist die Sendung, die Wissenschaft und Missgeschicke vereint. Ob Erdanziehung, Beschleunigung oder Schubkraft. Welche physikalischen Zusammenhänge stehen hinter den Pannen?

Science of Stupid - Wissenschaft der Missgeschicke (3.34)

Dies ist die Sendung, die Wissenschaft und Missgeschicke vereint. Ob Erdanziehung, Beschleunigung oder Schubkraft. Welche physikalischen Zusammenhänge stehen hinter den Pannen?

Schlagzeilen aus Astronomie & Raumfahrt.  Bild: Public Domain.
Schlagzeilen aus Astronomie & Raumfahrt. Bild: Public Domain.
Astronomie & Raumfahrt...
33. KW - IC 443 ? Supernovarest in den Zwillingen

Im Sternbild Zwillinge leuchtet zwischen den Sternen Eta und Mü Geminorum (allerdings näher an Eta Gem) IC 443, ein wohlbekannter Supernovarest (SNR). Das aktuelle AdW zeigt ihn mit Norden rechts und Osten oben bei einem Bildfeld von 60' x 45'. Die...

Sterne und Weltraum Heft 9 / 2019

Finsternisse gehören zu den spektakulären Himmelsereignissen, die selbst astronomische Laien in ihren Bann ziehen. Das Jahr 2019 konnte mit einer totalen Sonnenfinsternis und einer partiellen Mondfinsternis aufwarten. Während sich die "Schwarze...

32. KW - Milchstraße, Zodiakallicht und Planetenparade

In der letzten Woche zeigten wir ein Panorama der Milchstraße, aufgenommen in Namibia auf der Astrofarm Tivoli. In dieser Woche bleiben wir in Namibia, wechseln jedoch zur Farm Kiripotib. Der Berliner Sternfreund André Böhme schickt uns dieses...

31. Woche - Ein ?edge-on-Blick? auf unsere Galaxis

Das heutige AdW zeigt uns einen prachtvollen Anblick mit 180° Bildwinkel von Horizont zu Horizont. Wir schauen von außen (quasi vom Raumschiff Erde aus) "edge-on" auf das Zentrum unserer Milchstraße, eine Spiralgalaxie mit dem Eigennamen "Galaxis"....

Geschichte der Raumfahrt bis 1970

Dieser Tage erscheinen viele Bücher anlässlich des 50. Jahrestages der ersten bemannten Mondlandung am 20. Juli 1969. Jedes davon hat natürlich seine Berechtigung und alle unterscheiden sich im Aufbau und Zielsetzung voneinander. Im vorliegenden...

Neues aus der Archäologie.  Bild: Public Domain.
Neues aus der Archäologie. Bild: Public Domain.
Archäologie...
Einblicke in die Geschichte Werls

Spuren vom Mittelalter bis in die Frühe Neuzeit | Archäologen haben in Zusammenarbeit mit dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) in der Werler Altstadt Spuren entdeckt, die bis in das Mittelalter zurückreichen. Ihnen gelang auch indirekt der Nachweis einer der großen Stadtbrände Werls.

Stadtmauer von Borgentreich entdeckt

Auf der Suche nach der mittelalterlichen Stadtmauer in Borgentreich (Kr. Höxter) sind Archäologen fündig geworden: In einem Kooperationsprojekt mit dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) haben dreizehn Studierende der Universität Kiel mehrere Bereiche des Fundaments der historischen Stadtbefestigung freigelegt. Der Verlauf der Anlage, die im 19. Jahrhundert abgerissen wurde, war teilweise unklar.

Entdeckung der bisher ältesten bekannten Hochgebirgssiedlung

Steinzeitjäger siedelten am Gletscher | Bereits vor etwa 40.000 Jahren haben Menschen dauerhaft im Hochgebirge und in Gletschernähe gelebt. Analysen von Besiedlungsspuren aus dem Bale-Gebirge im nordostafrikanischen Äthiopien zeigen, dass zu jener Zeit ein Felsüberhang auf fast 3.500 Metern Höhe offenbar erstmals dauerhaft von steinzeitlichen Jägern besiedelt und seitdem wiederholt als Wohnstätte genutzt wurde. In der aktuellen Ausgabe des Wissenschaftsmagazins »Science« berichtet eine internationale Forschungsgruppe über die ältesten Zeugnisse einer prähistorischen Wohnstätte in einem Hochgebirge.

Komplexe Bevölkerungsgeschichte Amazoniens

Die immense kulturelle und sprachliche Vielfalt lateinamerikanischer Länder ist noch weit davon entfernt, mithilfe genetischer Untersuchungen vollständig dokumentiert zu sein. Durch die drei ökogeographischen Großräume - Anden, Amazonien und Pazifikküste ? und als Heimat früher, hoch entwickelter Kulturen, spielt insbesondere das westliche Südamerika eine Schlüsselrolle in der Geschichte des Kontinents.

Wohnluxus statt Hinterhof

Erste Ergebnisse der aktuellen Ausgrabungen in Stuttgart-Bad Cannstatt | Der Neubau mehrerer Wohngebäude mit Tiefgarage an der Essener Straße in Stuttgart-Bad Cannstatt erforderte erneut umfangreiche archäologische Ausgrabungen innerhalb der römerzeitlichen Siedlung auf dem Hallschlag. Im Vorfeld dieser Baumaßnahme finden hier seit Anfang Mai 2019 archäologische Untersuchungen statt. Dabei fanden sich unter anderem die Reste mehrerer Wohngebäude in überraschend qualitativer Bauweise.

Neues aus der Geologie.  Bild: Public Domain.
Neues aus der Geologie. Bild: Public Domain.
Geologie...
Fracking-Boom lässt Methan-Emissionen steigen

Fracking steht wegen seiner Folgen für die Umwelt schon lange in der Kritik. Eine Studie macht die Technik zur Erdgasförderung nun auch für den Anstieg des Treibhausgases Methan verantwortlich.

Hier schmilzt Grönland

Ende Juli zog eine gewaltige Hitzewelle über Europa. Wenige Tage später erreichten die heißen Luftmassen die Arktis und brachten auf Grönland das Eis zum Tauen, wie Satellitenauswertungen zeigen.

?Polarstern? soll ein Jahr im Packeis festfrieren

Es wird eine spektakuläre Expedition: Das Forschungsschiff ?Polarstern? soll im Packeis festfrieren - und ein Jahr lang mit den Schollen treiben. Wissenschaftler erhoffen sich wichtige Klimadaten.

Wissen, wo es kracht

Weltweit arbeiten Wissenschaftler daran, die Orte künftiger Vulkanausbrüche vorhersagen zu können, um Gefahren für Menschen zu reduzieren. Ein neues Modell aus Potsdam stößt bei Experten auf Begeisterung.

Apple-Autos fotografieren Deutschland

Apples Kameraautos fahren durch Deutschland. Die Nutzung der Bilddaten für einen Dienst wie Google Street View ist nicht geplant - zumindest vorerst. Sollte sich das ändern, muss das Unternehmen aktiv werden.

Neues von den Grenzwissenschaften
Neues von den Grenzwissenschaften
Grenzwissenschaften...
Feldmuster im Getreide und Gras 2019

©Stonehenge Dronescapes 11.8.2019 – Kornkreisformation in Preston Candover, nahe Basingstoke, Hampshire. Zum Ende der Kornkreissaison wurde noch eine weitere Kornkreisformation in Hampshire entdeckt, verbunden allerdings mit einem großen Rätselraten in der Kornkreis-Fangemeinde, was die Symbolik der Formation anbelangt oder handelt es sich lediglich um einen Firmen-Auftrag an die Circlemaker? 21 Kornkreise und 1 Naturphänomen in […]

16.8.2019 – UFO-Studiengruppe Hannover

Veranstaltung der UFO-Studiengruppe Hannover (39 Jahre – 1979-2018) Treffpunkt ist das Stadtteilzentrum Lister Turm, Walderseestr. 100, 30177 Hannover. Die Treffen finden an jedem 3. Freitag im Monat von 19.00 – 21.30 Uhr statt, Unkostenbeitrag: 5,- ?, Einlaß: 18.40 Uhr, ggf. Änderungen vorbehalten. Gäste sind herzlich willkommen! Räume: siehe Hinweistafel im Eingangsbereich/STZ-Mitarbeiter, Restauration: Taverne Odysseus. Freitag, […]

IX. Phänomene in Getreidefeldern

Ein mehrteiliger Artikel von Dipl.-Ing. Horst Grünfelder über das Phänomen lokal niedergedrückten Getreides. 5. Historische Stätten auf ähnlichen Plätzen 5.2 Der Marktplatz in Breslau. Ein Blick auf den Marktplatz in Breslau. Das Haus rechts steht neben anderen hübschen Fassaden. Die Reiseleitung erwähnte, es hätte auch drei (!, wie im Hypogäum) Stockwerke in die Tiefe. Ein […]

17.8.2019 – AGR Veranstaltung

Arbeitskreis für GEOBIOLOGIE Rheinland e.V. (AGR) 10 bis ca. 16 Uhr – 53947 Nettersheim / Eifel – neben dem Naturzentrum-Eifel (Urftstraße 2-4) Radiästhesie-Außenseminar – Ruten-Schnuppertag für Anfänger und Übungstag für Fortgeschrittene Der Seminartag dient als Einführung in die klassische Geobiologie (Rutengehen) nach Dr. med. Ernst Hartmann. Anfänger werden selbstverständlich eingehend angeleitet, erste Rutenversuche zu starten. […]

1.-3.11.2019 – FGK HERBST-KONGRESS

Veranstaltungsort: Kasseler Hof – Marktplatz 2 ? 34289 Zierenberg bei Kassel – Web: www.fgk.org – E-Mail Kontakt: fgk.org(et)web.de Eine Zusammenstellung oft gestellter Fragen zu Eintritt, Anfahrt, Übernachtung und den dazugehörigen Antworten ::FAQ 1. November 2019 – Das Programm vom FREITAG (freier Eintritt) Beginn um 19.30 Uhr – Ende 22.30 Uhr 19.30-19.45 – Begrüßung der Teilnehmer […]

Aktuelles vom Wetter und dem Klima
Aktuelles vom Wetter und dem Klima
Klima & Wetter...
Allgemeine Wetterlage

Heute Mittag im Norden allmählich ostwärts ziehender Regen, später im Nordwesten kaum noch Schauer. Im Süden teils noch sonnig und trocken. Am Nachmittag vom Westen über die Mitte nach Osten ausgreifende teils kräftige Gewitter mit Unwettergefahr. Abends auch im Südwesten kräftige Gewitter. Unwetterpotenzial durch Starkregen, Hagel und orkanartige Böen. Im Südosten noch trocken. Temperaturmaxima 18 bis 24 Grad im Norden und Westen, sonst 25 bis 33 Grad, mit den höchsten Werten im Südosten. Vor allem über der Mitte vorübergehend stark auffrischender West- bis Südwestwind mit stürmischen Böen. Sonst mäßiger Wind mit starken Böen an der See. In der Nacht zum Montag vom Südwesten bis zur Lausitz weiterer, teils kräftiger und gewittriger Regen, im Süden örtlich weiter Unwettergefahr. Sonst abgesehen von kurzen Schauern im Nordseeumfeld teils wolkig, teils klar und trocken. Tiefstwerte unter Wolken 17 bis 12 Grad, sonst 14 bis 9 Grad.

Wetter-Überblick Deutschland für den 18.08.2019

Norden: leichter Regen 15 °C/18 °C
Westen: leichter Regen 16 °C/19 °C
Süden: sonnig 17 °C/31 °C
Osten: bedeckt 17 °C/26 °C

Wetterwarnungen für Deutschland

Wetterwarnungen für Deutschland.

Österreichwetter

Der heutige Tag bringt in Österreich vorübergehend wieder mehr Sonnenschein. Lediglich über den Alpen können sich auch einzelne Quellwolken bilden. Zum Abend steigt in Vorarlberg dann dass Schauer- und Gewitterrisiko an. Die Höchstwerte liegen im Hochsommerbereich zwischen 28 und 34 Grad.

Schweizwetter

Heute scheint in der Schweiz zunächst verbreitet die Sonne. Im Tagesverlauf werden allerdings die Quellwolken zahlreicher und im Laufe des Nachmittags bilden sich vom Jura her erste teils kräftige Schauer und Gewitter. Davor wird es überall noch einmal hochsommerlich mit Temperaturen bis 32 Grad.

Aktuelles zu erneuerbaren Energien. Bild: Florian Gerlach (Navaro)
Aktuelles zu erneuerbaren Energien. Bild: Florian Gerlach (Navaro)
Erneuerbare Energien...
Ökoenergien auf Platz zwei bei Stromversorgung

Die erneuerbaren Energien sind inzwischen die zweitwichtigste Quelle bei der Stromversorgung. Mit rund 20 Prozent Anteil am Strommix haben sie im vergangenen Jahr die Atomenergie abgelöst, die nach der Abschaltung von acht Atomkraftwerken noch auf einen Anteil von 18 Prozent kam. Wichtigste Energieq

Windanlagenbau im Meer kommt nur schleppend voran

Die Erschließung der Windkraft im offenen Meer kommt offenbar nur schleppend voran. Von rund 10.000 Windrädern, die auf dem zu Deutschland gehörenden Festlandsockel von Nord- und Ostsee bis 2030 mit einer Leistung von 25 Gigawatt zur Energiewende beitragen sollen, stehen derzeit erst 27 mit einer Le

Strompreise: Strom nach Fukushima günstiger als davor

Der Strompreis in Deutschland entwickelt sich nicht wie erwartet - nach Fukushima war er günstiger als zuvor. An der Leipziger Strombörse EEX fiel der Preis für 2013 lieferbaren Grundlaststrom zum Jahresbeginn auf nur noch rund 52 Euro je Megawattstunde. Das sind rund zwei Euro weniger als in den Wo

Solar-Autobahn liefert Strom und spart Öl

Woraus besteht eine Straße? Aus Asphalt, sollte man meinen. Doch ein Erfinder-Ehepaar aus den USA will genau daran etwas zu ändern. Julie und Scott Brusaw lassen in ihren kühnen Träumen die Autos auf einer Bahn aus Solarzellen fahren. Mittlerweile gibt es sogar schon ein Pilotprojekt, berichtet "Spi

Deutsche Wirtschaft sieht Energiewende kritisch

Die deutsche Wirtschaft wendet sich allmählich von der Energiewende ab. Sogar der einstige Verfechter, Siemens-Chef Peter Löscher, schlägt Alarm: "Die Energiewende befindet sich an einem kritischen Punkt." Auch bei anderen Konzernen sei die Euphorie über das Wachstum der Energie- und Umwelttechnik v